Wandern rund um Frankfurt

Kombinierte Bahnfahrt und Wanderung im Kasbachtal am 29.06.2008



Die heutige kombinierte Bahnfahrt mit Wanderung führt uns nach Linz am Rhein

Ausgangspunkt ist der Bahnhof in Linz am Rhein.

Anforderung:

ca. 3 Std. ohne Pausen / 14 Km / 285 Höhenmeter

Kartenmaterial:

Wanderkarte Rheinsteig 1:50000


Einkehr:

Kasbach "Steffens Brauereischänke"
Mehrere Einkehrmöglichkeiten in Linz

Anreise mit dem PKW von FFM:

Autobahn Richtung Köln Abfahrt Bad Honnef/Linz
ca. 150Km 1,5 Stunden
Parkplatz am Bahnhof

Anreise mit der Bahn / Bus:

Nicht zumutbar!

Markierung

Rheinsteig Zubringer gelb

Karte mit Pfad der Wanderung




Profil der Wanderung
Beschreibung der Wanderung

Vom Bahnhof Linz Gleis 3 verkehrt stündlich am Wochenende der rote Schienenbus der "Kasbachtalbahn" nach Kalenborn. Wir starten um 11:00 mit der Zugfahrt nach Kalenborn. Nach 20 Minuten haben wir den "Hauptbahnhof" in Kahlenbiorn ereicht. Nach einer Fotopause geht es vom Bahnhof Kalenborn nach links in die Bahnhofstraße 400 m bis zur Kreuzung der Autostraße, links durch die Eisenbahnbrücke schreiten und unmittelbar dahinter die Straße vorsichtig überqueren. Zwischen dem Bahndamm und einem gewerblichen Anwesen beginnt der im Herbst 2004 neu angelegte Kasbachtal-Wanderweg. Nun folgt man den Ausschilderungen. Nach ca. 2 km quert man auf einer Bogenbrücke die Bahnlinie und wendet sich dann nach links. Hier hat der Weg den Charakter einer Allee. Im weiteren Verlauf kreuzt der Wanderweg mehrfach mittels Unterführungen die Strecke und den Kasbach. Die kurzweilige Strecke hat mit dem plätschernden Bach einen ständigen Begleiter. Unübersehbar ist schließlich bald das Ziel erreicht: Die "Brauereischänke", der Haltpunkt mit hoher Löschkapazität für jegliche Durstart.

Hier haben wir gut zu Mittag gegessen und das einmalige Ambiente näher erkundet. Das alles hat bei uns einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen. An diesen schönen Ort werden wir sicherlich noch einmal zurückkehren.

Weiter geht es Unfehlbar den kurzen Weg (300 m) von der Haltestelle Brauerei talwärts zum Beginn des Ortes Kasbach mit nur noch einer einzigen Unterführung und Brücke. Dann weiter geradeaus der Ortsstraße folgen, bis nach ca. 1 km nach links immer noch innerorts (Hödenbuschweg) der Rheinhöhenweg mit der Markierung R die Richtung angibt und schon nach wenigen Metern eine überraschende Entdeckung präsentiert: Steht da doch plötzlich ein veritables, in dieser Mächtigkeit an diesem Ort überraschendes Viadukt,auf der die Kasbachtalbahn die ersten Höhenmeter vom Rhein auf die Höhe gewinnt. Mittendurch schlängelt sich der Wanderweg, wird zwischendrin recht steil für wenige Meter, was zur schönen Folge hat, dass bald das Rheinpanorama den Blick erfreut. Auf netten, ruhigen Innerortsstraßen wird das kleine Ockenfels mit der gleichnamigen Burg durchquert und auf langgestreckter Wohnstraße in herrlicher Hanglage wieder verlassen. Rasant neigt sich schließlich der Wanderweg wieder hinab ins Rheintal und erreicht über eine Fußgängerunterführung den Bahnhof.

Gut 4,5 Std. waren wir mit Pause auf dem Rundweg unterwegs.

Diese schöne Bahnfahrt mit Rückwanderung und Einkehr haben wir bei Sommerlichen Wetter sehr genossen und werden sie so schnell nicht vergessen.


Bahnhof Linz





Wanderweg Kasbachtal





Steffens Brauerei






  Design and Service © 26.08.2005 Michael Engel All Rights Reserved. Version 1.00